Enduro Rumänien 2015
Dr. Norbert Keiblinger, Unfallchirurgische Wahlarztordination Schulterspezialist, Sportarzt und Unfallchirurg Sparkassegasse 1, 4810 Gmunden mail@ordination-kebilinger.at Öffnungszeiten: Montag 15.00 - 19.00 Termin nach Vereinbarung www.ordination-keiblinger.at
Norbert, Keiblinger, Wahlarztordination, Unfallchirurg, Schulterspezialist, Sportarzt, Gemeinschaftsordination, Mahringer, Schulter, Ellbogen, Hand, Hüfte, Knie, Fuss, Sehnen, Muskeln, Wunden, Knochen, Nerven, Infiltrationen, Ultraschall, ACP-Therapie, Knorpelther
22143
post-template-default,single,single-post,postid-22143,single-format-gallery,cookies-not-set,stockholm-core-1.1,select-theme-ver-5.1.8,ajax_fade,page_not_loaded,wpb-js-composer js-comp-ver-6.0.5,vc_responsive

Enduro Rumänien 2015

 

enduro=mit-emy-2015jun-6722_kl

Von 02. bis 06. Juni war ich auf Enduro-Urlaub in Arad, Rumänien, einem Paradies für Enduristen mit nicht enden wollenden Hügeln und Wäldern und unzähligen Auf- und Abfahrten auf griffigen Waldböden sowie schlammigen Flussbetten.

Leider ist in diesem Land die medizinische Versorgung sowie die Notfallversorgung nicht ausreichend gewährleistet, was wir – und v.a. unser Freund Raimund – bald schmerzlich zu spüren bekamen…

Auf der Heimfahrt am Ende des 2. Tages wollte es das Schicksal, dass ich meine Gruppe verlor und zufällig von den Fahrern der anderen Gruppe in den unendlichen Wäldern aufgelesen wurde. Ich schloss mich daher auf der Heimfahrt auf einfachem Gelände der „Profigruppe“ an und hoffte, dass ich das Tempo mithalten kann.

Als vorletzter Fahrer sah ich dann plötzlich unseren Freund Raimund am Boden liegend und sich vor Schmerzen krümmend. Sein Vorderrad hat sich in einer Spurrille verkeilt und das umstürzende Motorrad hat seinen rechten Unterschenkel zertrümmert. Instinktiv hat sich Raimund den fast rechtwinkelig verbogenen Unterschenkel wieder gerade gerichtet.

Weit weg von der Zivilisation, mitten im Wald, kamen wir jetzt an unsere Grenzen. Während zwei von uns so schnell wie möglich zur Pension fuhren, um Verstärkung und meinen Notarztrucksack zu organisieren, blieben wir anderen beim Verletzten und versuchten, das lange Warten so erträglich wie nur möglich zu gestalten.

Nach gut einer Stunde kamen unsere Freunde, einer kämpfte sich mit seinem Auto bis zur unwegsamen Unfallstelle vor und zerstörte dabei den Unterbodenschutz. Nun war es mir möglich Schmerztherapie und eine leichte Narkose einzuleiten, so konnten wir dann den Endurostiefel entfernen, das Bein schienen und Raimund in den Wagen verfrachten, Gott-sei-Dank war es kein offener Bruch…

Zurück in der Zivilisation nahmen wir dann sofort Kontakt mit der Tyrolian Air Ambulance auf, die Dame am Ende der Leitung war zwar sehr nett und hilfsbereit, konnte uns aber nicht weiterhelfen, da eine Flugrückholung nur über ein örtliches Krankenhaus organisiert werden konnte und wahrscheinlich an diesem Tag – es war bereits 20.00 – ohnehin nicht mehr stattfinden konnte.

Unter den gegebenen Umständen schien es uns für den Verletzten am sinnvollsten ihn möglichst schnell nach Österreich zu überstellen und so eine rasche Versorgung zu gewährleisten um Folgeschäden zu verhindern. Gemeinsam beschlossen wir daher Raimund mit dem Auto in die Heimat zu bringen. Wir lagerten unseren Freund liegend in den Volvo von Peter the Teacher, das Bein geschient und hochgelagert sowie mit Eis gekühlt. Sein Bruder Josi und ich machten uns mit Raimund auf den Weg nach Österreich. Der Transport war nur durch regelmäßige Schmerzmedikation und die ärztliche Begleitung möglich.

Anfangs machten uns die holprigen Straßen in Rumänien Probleme, da man sehr vorsichtig fahren musste, um jegliche Erschütterung zu vermeiden. An der Grenze nach Ungarn blickten die Beamten sehr skeptisch ließen uns aber schließlich passieren. Nach sechsstündiger Fahrt kamen wir dann um ca. 1 Uhr 30 ins AKH-Wien, unser Freund wurde noch in der Nacht operiert.

Ich wünsche Raimund alles Gute bei den noch notwendigen weiteren Operationen, Durchhaltevermögen und baldige Genesung!

 

enduro=mit-emy-2015jun-6740_kl enduro=mit-emy-2015jun-6736_kl enduro=mit-emy-2015jun-6766_kl enduro=mit-emy-2015jun-6759_kl